Liebe ist…

Ein humorvoller Streifzug durch die Liebesliteratur mit Maria Köstlinger und Juergen Maurer. Liebevoll umarmt vom Streichquartett Sonare.

Bühnenpartner

Juergen Maurer , Stimme
Maria Köstlinger , Stimme

Besetzung

Peter Gillmayr — 1. Violine
Kathrin Lenzenweger — 2. Violine
Christoph Lenz — Viola
Judith Bik — Violoncello

Liebe ist…

Maria Köstlinger und Juergen Maurer werfen einen humorvoll-satirischen Blick auf die Liebe und alles was noch so damit einher geht. Dabei hat das Duo eine kurzweilige Textcollage rund um die vielleicht sinnlichste, aber oftmals auch wunderbar skurrile Gemütsbewegung konzipiert. Hier finden sich sowohl in Vergessenheit geratene Schriften, die beinahe schon als Rarität gelten, als auch der ein oder andere Text, der sicher vielen bekannt vorkommen wird. Mit im Gepäck sind auf jeden Fall Arthur Schnitzler, Anton Krutisch, Fritz Grünbaum, Trude Marzik, ein bisschen Goethe und selbstverständlich Loriot, wenn das Publikum auf einen humorvollen Streifzug durch die Liebesliteratur entführt wird!

Während für Juergen Maurer, nachdem er 1997 bis 2012 Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters war, der Schwerpunkt seiner beruflichen Tätigkeit beim Film liegt, ist Maria Köstlinger im Film ebenso wie im Theater vertreten. In ihrem Stammhaus, dem Theater in der Josefstadt, stand sie zuletzt in den Schnitzler-Aufführungen „Der einsame Weg“ und „Zwischenspiel“ auf der Bühne. Beide sind sie in der ORF-Produktion „Die Vorstadtweiber“ zu sehen. „Liebe ist“ ist eine der seltenen Möglichkeiten, die beiden Künstler gemeinsam auf der Bühne zu erleben!

Streichquarett Sonare

Die MusikerInnen des Streichquartetts Sonare, Stimmführer des Orchesters Sonare Linz, sind u.a. Mitglieder der Österreichischen Salonisten, Lehrer im OÖ. Landesmusikschulwerk sowie Kammer- und OrchestermusikerInnen. Ihr Repertoire reicht von Barock, Klassik, Romantik, Jazz bis zu zeitgenössischer Musik.
Das Ensemble wird besonders für seine musikdramaturgischen Konzepte geschätzt, die einzigartige und viel bejubelte Wort-Tonprojekte hervorgebracht haben.
Auftritte und Programme im gesamten deutschsprachigen Raum bei renommierten Festivals mit Julia Stemberger, Karl Markovics, Wolfgang Böck, Fritz Karl, Nina Proll, Klaus Maria Brandauer, Cornelia Horak, Alois Mühlbacher, Christoph Wagner-Trenkwitz, Karin Bonelli u.v.a.