Grüß mich Gott!

Opernball-Kommentator Christoph Wagner-Trenkwitz liest und singt Fritz Grünbaum.

Bühnenpartner

Christoph Wagner-Trenkwitz , Erzählung, Gesang

Besetzung

Peter Gillmayr — 1. Violine
Kathrin Lenzenweger — 2. Violine
Andrej Serkov — Schrammelharmonika
Guntram Zauner — Kontragitarre

Exklusives Booking

für Österreich, Deutschland und die Schweiz:

outside eye gmbh

Mag. Dagmar Windisch

Skodagasse 25/5

1080 Wien

Austria

Tel.:  +43 1 533 61 31

Fax: +43 1 533 62 55

office@outside-eye.com

www.outside-eye.com

Fritz Grünbaum wie er singt und lacht

Er war der „kleine Mann mit den großen Pointen“, hat mit Karl Farkas gemeinsam die Doppelconference erfunden, in Wien und Berlin gereimte Monologe vom Stapel gelassen, hat in Filmen und Revuen mitgewirkt und zahlreiche Operetten und Schlager getextet. Einen vergnüglicher Querschnitt durch das Schaffen von Fritz Grünbaum präsentiert, 140 Jahre nach dessen Geburt, Christoph Wagner-Trenkwitz. „Ich hab‘ das Fräul’n Helen‘ baden sehn“ wird dabei ebenso erklingen wie „Du sollst der Kaiser meiner Seele sein“, „Draußen im Schönbrunnerpark“ und Ausschnitte aus Leo Falls „Die Dollarprinzessin“.
 
Die OÖ. Concert-Schrammeln begleiten mit Musik aus der k.u.k.-Monarchie.